FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Alle Beiträge Artikel Musik Konzerte Führungen Dokumentationen

Category:

Orgelmusik



Unspielbare Orgeln

Viele Instrumente im Saalekreis sind nicht spielbar, harren seit Jahrzehnten still und stumm, ungehört und ungespielt aus, fristen ihr lebloses und trostloses Dasein
als stille, dennoch klingende Fassade. Die Liste dieser Werke ist lang: Benkendorf, Schiepzig, Fienstedt, Köllme, Schwerz, Zscherben, Vitzenburg, Klepzig, Schochwitz, Diemitz,
Ammendorf – um nur einige zu nennen. Diese Werke sind dennoch wichtige Erzeugnisse ihrer Zeit, denkmalwürdig, gerade deswegen, weil an ihnen Liebe, künstlerisches Handwerk und
Herzblut, aber auch Geschichte hängt. Diesen Werke, die aus welchen Gründen auch immer nicht mehr erklingen, und die auch gerade deswegen hier auf der Seite
präsentiert werden, widmet sich eine eigene Video-Reihe. Seien Sie herzlichst eingeladen, diese anzusehen: – denn das Orgelverzeichnis
widmet sich besonders auch diesen Werken:

Ungehört – ungespielt – stiller Klang 1: Salzatal/Fienstedt, St.Stephanus

Ungehört – ungespielt – stiller Klang 2: Wettin-Löbejün/Nauendorf-Priester – ev. Dorfkirche

Ungehört – ungespielt – Stiller Klang 3 – Halle (Saale) – ev. Johanneskirche


Ungehört – ungespielt – Stiller Klang 4 – Benkendorf, St. Michael

Veröffentlicht am: 5 Januar, 2022 um 21:23 Uhr
In: Artikel, Blog, Dokumentationen, Musik, Orgelführungen
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Eine Empfehlung für Romantiker: Paul Blumenthal (1843-1930)

…für alle Freunde der Romantik ist sicherlich Paul Blumenthal (1843-1930) eine bisher meist unbekannte, aber lohnenswerte Entdeckung!
Sein Oeuvre umfasst neben Vokal- und Klavierwerken auch diverse Orgelwerke, die nahezu alle Größen und Schwierigkeitsgrade abdecken:
Kleine Vorspiele, auch manualiter oder auf dem Harmonium realisierbar, Festvorspiele choralgebundener Art etwas höherer Anforderung,
über die 10 Orgelstücke Op.119, jeweils um die 2 Seiten lang und auch für „nebenbei“ schöne, harmonisch reichhaltige Musik!
Die Krönung seines Schaffens bilden die drei Orgelfantasien in c-Moll, g-Moll und a-Moll,
sowie die 4 Sonaten in C-Dur, d-Moll, D-Dur und B-Dur, welche vom Umfang und von den Anforderungen an den Spieler durchaus auf einer Stufe mit Rheinberger oder Liszt liegen –
besonders die Fugen der 1. und 2. Sonate sind kontrapunktisch und spielerisch sehr anspruchsvoll! Daneben überraschen stets elegante Melodien,
farbige, manchmal etwas süßlich wirkende Harmonik, große Emotionalität sowie gleichzeitig hohe Eingängigkeit.
Paul Blumenthal – einer der unbekannten, aber sicherlich keiner der „kleinen“ Romantiker, dessen Schaffen
einer umfangreichen Entdeckung harrt!

Blumenthal: Fantasie c-Moll Op.10

Blumenthal: Sonate 1 C-Dur Op.57

Blumenthal: Sonate 3 D-Dur Op.72

Blumenthal: Sonate 4 B-Dur Op.78

Blumenthal: 3 Weihnachtsstücke Op.124

Veröffentlicht am: 4 Januar, 2022 um 16:59 Uhr
In: Artikel, Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Orgelmusik passend zum Kirchenjahr – Musikverlag Musica Maestosa

Orgelmusik passend zum Kirchenjahr – Musikverlag Musica Maestosa

Zweimonatlich erscheinen die Ausgaben des Organists Journal von Musica Maestosa. Auf 30 bis 40 Seiten je Ausgabe werden Orgelnoten von
bekannten oder weniger bekannten Komponisten aus über 15 Ländern passend zur aktuellen Kirchenjahreszeit zusammengestellt.

Durch die Aufteilung in zwei Bände, Festivo (mit einfacheren Orgelstücken) und Fantastico (mit etwas anspruchsvolleren Orgelnoten), passen sich die Ausgaben dem Organisten an. Die nächste Ausgabe erscheint im März mit Orgelmusik zum Palmsonntag, Ostersonntag und der Osterzeit.

Der beigefügte Newsletter mit informativen und leseleichten Beiträgen zu Komponisten, verschiedenen Kirchen und der Orgelmusik generell rundet das Angebot ab.

Eine kostenlose Probeausgabe können Sie auf der Homepage des Musikverlags Musica Maestosa direkt beantragen. Unverbindlich erhalten Sie anschließend 80 Seiten voller schöner Orgelstücke, damit Sie das Notenbild und die Haptik selbst beurteilen können.

 

Für einen ersten Eindruck sind hier noch ein paar Bilder der Ausgaben:

 

 

Webseite Musica Maestosa

Veröffentlicht am: 5 März, 2019 um 21:12 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Albert Schröder – Postludium in C – Orgel Brita Schmidt Essbach

Quelle: Youtube – Brita Schmidt-Essbach (Orgel-Verzeichnis)

Brita Schmidt-Essbach spielt Postludium in C von Albert Schröder an der Gollorgel der Pfarrkirche St. Heinrich zu Beckenried. Es handelt sich um das einzig bekannte Orgelwerk von Albert Schröder.

Veröffentlicht am: 10 November, 2016 um 20:24 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Buxtehude C-Dur – Brita Schmidt Essbach

Brita Schmidt Essbach spielt das Präludium, Fuge & Ciacona C-Dur BuxWV 137 von Dietrich Buxtehude auf der (noch nicht restaurierten) Welte Orgel der Evangelischen Hindenburg Gedächtniskirche in Stetten am kalten Markt

Orgelseite

Veröffentlicht am: 31 August, 2016 um 22:34 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Dieterich Buxtehude – Magnificat primi toni

E. Battisti, organ

D. Buxtehude – Magnificat primi toni (Bux WV 203)

Veröffentlicht am: 30 August, 2016 um 21:04 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Max Reger – Toccata and Fugue op 59 – Marcelo Giannini

Quelle: Youtube, Marcelo Giannini, organ

Veröffentlicht am: 17 Juli, 2016 um 22:04 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Paul M. Weber spielt Josef Rheinberger – Sonata No. 11

1871 – Orgel, erbaut durch Orgelbau E. & G. G. Hook – St. Mary’s Church – New Haven, Connecticut

Quelle: Youtube

Joseph Rheinberger, Sonata No. 11 in D minor, op. 148, played on the 1871 E. & G. G. Hook organ at St. Mary’s Church, New Haven, Connecticut. Paul M. Weber, organist. Live recording.

Veröffentlicht am: 14 Juni, 2016 um 22:12 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Gordon Balch Nevin – Will o‘ the Wisp played by David M. Patrick

Quelle: Youtube

David M. Patrick plays the ‚Grant, Degens and Bradbeer‘ Organ in St Mary’s Church Woodford.

Veröffentlicht am: 7 Juni, 2016 um 15:44 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Milo Cipra – Andante sostenuto – Fantasy on a Bosnian Folk Song – Danijel Drilo Orgel

Quelle : Youtube – Danijel Drilo

Danijel Drilo spielt das Andante sostenuto –  Fantasy on a Bosnian Folk Song von Milo Cipra an einer der letzten vier erhaltenen Willy Dold Orgeln der ersten Bauzeit Willy Dold’s (ehemaliger Werkstattmeister bei Welte & Söhne in Freiburg/Breisgau). Das Instrument wurde in zwei Bauabschnitten 1938 und 1947 von Willy Dold erbaut, steht unter Denkmalschutz und konnte von Orgelbau Lenter vorbildich restauriert werden.

Webseite Orgelbau Lenter mit Beschrieb der Restaurierung

Webseite Kirchgemeinde mit Orgelbeschrieb von Danijel Drilo

Veröffentlicht am: 15 Mai, 2016 um 16:47 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Felix Mendelssohn Bartholdy – 2. Sonate c-moll – Orgel Julian Bewig

Quelle: Youtube – Julian Bewig

Julian Bewig spielt die zweite Sonate von Felix Mendelssohn-Bartholdy an der Fischer & Krämer Orgel in Emsdetten, erbaut im Jahr 2003 mit drei Manualen und 40 klingenden Registern.

Webseite Julian Bewig mit Orgelbeschrieb

Veröffentlicht am: 15 Mai, 2016 um 16:16 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Prélude, op. 29, no. 1 (Gabriel Pierné)

Gespielt von Melanie Barney, Youtube

Veröffentlicht am: 21 April, 2016 um 21:19 Uhr
In: Musik
Autor:
2Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Pachelbel – Ciacona in F minor – Wolfgam Rübsam – Orgel in Weissenau

JOHANN PACHELBEL – Ciacona in F minor for Organ

Link: zur Orgel

Veröffentlicht am: 15 April, 2016 um 18:27 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Johann Sebastian Bach – Fuge c-moll BWV 546 – Brita Schmidt Essbach – Bossard-Mathis Orgel – reformierten Kiche Bad Zurzach

Veröffentlicht am: 13 April, 2016 um 21:22 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Johan Sebastian Bach – Tocata in F Major – Marie Claire Alain – Orgel von Christian Müller – St. Bavo Kirche (Haarlem, Niederlande)

Orgel:

1738 – Fertrigstellung durch Christian Müller III/62

1740 – Wohl von Georg Friedrich Händel benutzt

1766 – Spielte der zehnjährige Wolfgang Amadeus Mozart die Orgel

Quelle: Wikipedia

Veröffentlicht am: 13 April, 2016 um 14:10 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

César Franck – Choral in A minor

Doug Marshall spielt César Franck – Choral in A minor im Oratorium der Ave Maria Universität (Florida -USA).

Orgel: www.MarshallandOgletree.com

Universität: www.avemaria.edu

Veröffentlicht am: 5 April, 2016 um 19:42 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]

Leoš Janáček Postludium aus der Glagolitischen Messe

Diplom Konzertorganistin Brita Schmidt Essbach – Hugo Mayer Orgel – Heilig-Kreuz-Kirche – Bad Säckingen

Veröffentlicht am: 5 April, 2016 um 19:09 Uhr
In: Musik
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]
PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page