FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Weida-Land / Obhausen-Kuckenburg – Dorfkirche

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

HELP




Gebäude oder Kirche

Dorfkirche

Konfession

Evangelisch

Ort

Weida-Land/ Obhausen/Esperstedt-Kuckenburg

Postleitzahl

06279

Bundesland / Kanton

Sachsen-Anhalt

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

um 1790 Neubau einer Schleifladenorgel I/P, möglicherweise durch ein Mitglied der Familie Mocker für die Kirche St. Sylvester in Unterfarnstädt
1842 Ankauf der Orgel durch die Gemeinde Kuckenburg als vermutlich erstes Instrument der Kirche.
1904 Neubau einer vorderspieligen pneumatischen Kastenladenorgel I/8 durch Wilhelm Rühlmann/Zörbig als Op.259
1917 Abgabe der Prospektpfeifen aus Zinn
1920er Jahre Einbau von Zinkrohren ohne Labien in den Prospekt
2022 ist die Orgel bereits seit langer Zeit nicht spielbar und wird nicht genutzt. Eine Sanierung steht in weiter Ferne.

Disposition

Manual C-f“‘

Principal 8′

Hohlflöte 8′

Gedackt 8′

Gamba 8′

Octave 4′

Flauto amab. 4′

Pedal C-d‘

Subbaß 16′

Violoncello 8′

 

Spielhilfen

Als Registerschalter ganz rechts: Kalkant
Als Registerschalter mittig rechts: Pedal koppel, Volles Werk

Gebäude oder Kirchengeschichte

um 1000 Errichtung einer ersten Kirche im Ort – aufgrund der abgeschiedenen Lage Kuckenburgs war dies vorerst eine Pfarrkirche.
1262 wird die Kuckenburger Kirche zur Filiale von Döcklitz.
1558 Fertigung des Taufsteins für die Kirche Lodersleben
1701 Neubau der Kirche in schlichten barocken Formen
1743 Aufstellung des Loderslebener Taufsteins in der Kirche Kuckenburg
1747/48 Fertigstellung des Kanzelaltars
1806 Guss der heutigen Glocke (Nominal dis“) durch G.C. Zeitheim aus Naumburg
um 1900 neue Farbfassung für den Innenraum
1917 Abgabe einer Glocke zu Kriegszwecken
um 1990 Sanierung des Innenraumes.
Heute wird die Kirche wenig genutzt, ist aber in gutem Zustand erhalten.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Ella Reiter, Johannes Richter
Orgelgeschichte: Johannes Richter mit Informationen von H. Rotermund
Kirchengeschichte: Johannes Richter mit Informationen von H. Rotermund

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page