FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Umkirch – St. Mariä Himmelfahrt

Gebäude oder Kirche

St. Mariä Himmelfahrt

Konfession

Katholisch

Ort

Umkirch

Postleitzahl

79224

Bundesland / Kanton

Baden-Württemberg

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1858 Orgelneubau durch Orgelbauer Eduard Stadtmüller (Freiburg im Breisgau) I/12.
1979 Abbau des Werkes und Abgabe der Orgel an die Kirchgemeinde Gottenheim, dort wird das Werk in den Orgelneubau 1982 integriert und erweitert.

Derzeitige Orgel

1980 mechanische Schleifladenorgel mit fest eingebautem Spieltisch, erbaut als Opus 513 von Orgelbau M.Metzler & Söhne (Dietikon/Schweiz) II/19.

Disposition

I Hauptwerk C – f“‘

Principal 8′

Hohlflöte 8′

Octave 4′

Spitzflöte 4′

Nasard 2 2/3′

Superoctave 2′

Mixtur 3-4 fach 1 1/3′

II Brustwerk C – f“‘

Gedackt 8′

Rohrflöte 4′

Doublette 2′

Larigot 1 1/3′

Sesquialter 2-fach

Zimbel 3-fach 2/3′

Dulcian 8′

Tremulant

Pedal C – f‘

Subbass 16′

Octavbass 8′

Octave 4′

Posaune 16′

Trompete 8′

 

Spielhilfen

Linke Registerseite: Man.koppel II-I
Rechte Registerseite: Zimbelstern
Fuss: BW-Ped, HW-Ped als Einhaktritte, Forte An, Forte Ab als Fusstritte

Gebäude oder Kirchengeschichte

Nach 1050 Kirchenbau anstelle einer abgängingen Holzkapelle aus dem 7. Jahrhundert.
14. Jahrhundert Umbau der ursprünglich romanischen Kirche im gotischen Stil.
17. Jahrhundert Abgabe der Glocken im dreissigjährigen Krieg.
1648 Aufzug einer Glocke.
1739 Errichtung eines vierstöckigen Glockenturmes.
1760 – 1765 Rokoko Ausgestaltung mit Altären aus dem 18. Jahrhundert von Johann Caspar Brenzinger (Freiburg im Breisgau).
1797 Reparatur der gesprungenen Glocke durch Giesser Bayer (Freiburg im Breisgau).
1846 existieren drei Kirchenglocken.
1890 Reparatur zweier gesprungener Glocken durch Giesser Koch (Freiburg im Breisgau).
1904 und 1951 Weihe und Aufzug der Kirchenglocken der Giesserei Grüninger (Villingen) – Schlagtöne g‘ + h‘ + a‘ + von 1906 d“
1953 Einbau eines elektrischen Läutwerkes.
2000 neuer Volksaltar, Ambo und Osterleuchter von Wolfgang Eckert (Feuchtwangen).
2011 Renovierung und Neugestaltung der Taufkapelle und eines Andachtsraumes. Neben einer neuen Beleuchtung und Lautsprecheranlage wurde der Glockenstuhl und die zugehörige Technik erneuert.

Anfahrt

Anfahrt

Hier ist eine Karte von Google Map eingebunden! Wenn Sie auf anzeigen klicken und die karte anzeigen lassen gelten die Datenschutzbestimungen von Google Maps.
Karte jetzt Anzeigen!

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Rainer Ullrich
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Schmidt
Kirchengeschichte: Wikipedia und Internetseite der Pfarrgemeinde, Glockenseite des Erzbistums Freiburg

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de