FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Zell im Wiesental/Mambach-Pfaffenberg – Kapelle St. Maria Frieden

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.
Zell im Wiesental/Mambach-Pfaffenberg – Kapelle St. Maria Frieden Orgel

Gebäude oder Kirche

Kapelle St. Maria Frieden

Konfession

Römisch-Katholisch

Ort

Zell im Wiesental/Mambach

Postleitzahl

79669

Bundesland / Kanton

Baden-Württemberg

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1970 mechanisches, fahrbares Schleifladenpositiv, erbaut als Opus 8 von Orgelbau Deininger & Renner (Oettingen/Bayern) I/5 ohne Pedal.

Disposition

Manual C – g“‘

Gedeckt 8′

Prinzipal 4′

Rohrflöte 4′

Octav 2′

Mixtur 3-fach 1 1/3′

 

Spielhilfen

Keine Spielhilfen

Gebäude oder Kirchengeschichte

1945 – 1946 Erbauung der Kapelle Maria Frieden. Das Altarbild stammt von Kunstmaler Hans Franke (Freiburg im Breisgau). Die Stationsbilder und die Pietà stammen von einem Meister aus Brixen.
Die Glocke wurde im Jahr 1817 für die alte Kapelle in Atzenbach von Friedrich Weitnauer (Basel) gegossen – Schlagton a“.
2012 Renovierung der Kapelle.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien zur Orgel und Bilder Kirche und Orgel: Andreas Schmidt und Roman Hägler
Kirchengeschichte: Johannes Helm – Buch „Kirchen + Kapellen im Markgräflerland“ Müllheim/Baden 1989, ISBN 3-921709-16-4 Seite 455
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Horst und Andreas Schmidt
Kapelle Pfaffenberg auf den Seiten der Seelsorgeeinheit Zell im Wiesental

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page