FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Ulm / Donaustetten – Heilige Familie

Gebäude oder Kirche

Heilige Familie

Konfession

Katholisch

Ort

Ulm / Donaustetten

Postleitzahl

89079

Bundesland / Kanton

Baden-Württemberg

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1981-2002 in der Kirche befindet sich eine elektronische Orgel.

Derzeitige Orgel

2002 mechanische Schleifladenorgel mit fest angebautem Spieltisch, erbaut als Opus 250 von Orgelbau Thomas Jann (Laberweinting-Allkofen) II/21. Sämtliche Prospektpfeifen dieser Orgel sind blind.

Disposition

I Hauptwerk C – g”’

Principal 8′

Gedeckt 8′

Gamba 8′

Octave 4′

Holzflöte 4′

Octave 2′

Mixtur 4-fach 1 1/3′

Trompete 8′

II Schwellwerk C – g”’

Rohrflöte 8′

Salicional 8′ ab c / C-H Rohrflöte

Traversflöte 4′

Violine 4′

Nasard 2 2/3′

Flageolet 2′

Terz 1 3/5′

Oboe 8′

Tremulant

Pedal C – f’

Subbass 16′

Octavbass 8′

Violoncello 8′

Flöte 4′

Posaunbass 16′

 

Spielhilfen

Sub II-I, II/I, I-P, II-P, Tremulant II
Fuss: II-I, I-P (Wechselwirkung zu Zügen), 2 Schwelltritte für II (Beide Schwelltritte sind für das zweite Manual, einer öffnet eine kleine Jalousie an der Seite des Schwellkastens, der andere die Hauptjalousie vorne).

Gebäude oder Kirchengeschichte

1980 Grundsteinlegung der Kirche.
1981 Einweihung der Kirche, welche nach Plänen von Architekt Hanns B. Schlichte (Friedrichshafen) erbaut wurde. Einige Statuen wurden vermutlich aus der alten Dorfkirche St. Laurentius übertragen.
2016 neuer Kreuzweg.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Tobias Rathgeb
Kirchengeschichte: Angaben der Kirchgemeinde
Orgelgeschichte: Gespräch Tobias Rathgeb mit Organist Simon Kaifel
Internetauftritt der Kirchgemeinde

IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de