FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Schöftland – Reformierte Kirche

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

Gebäude oder Kirche

Reformierte Kirche

Konfession

Reformiert

Ort

Schöftland

Postleitzahl

5040

Bundesland / Kanton

Kanton Aargau

Land

Schweiz

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1812 Orgelneubau einer ersten Orgel.
1912 Orgelneubau mit pneumatischen Taschenladen als Opus 394 durch Orgelbau Friedrich Goll & Cie (Luzern) II/27 + 3 Transmissionen.
Bei dieser Orgel dürfte es sich vermutlich nahezu um ein Schwesterinstrument der Beckenrieder Gollorgel gehandelt haben. Ein früher Verlust einer hochinteressanten Orgel.
Nach 1930 Renovierung und spätere Veränderungen im neobarocken Stil durch die Erbauerfirma.

Derzeitige Orgel:

1965 Schleifladenorgel mit freistehendem Spieltisch, mechanischer Spiel- und elektropneumatischer Registertraktur, erbaut von Orgelbau Theodor Kuhn AG (Männedorf/Kanton Zürich) II/30.

Disposition

Kuhn-Orgel 

I Rückpositiv C – g”’

Gedackt 8′

Quintatön 8′

Holzflöte 8′

Principal 4′

Koppelflöte 4′

Waldflöte 2′

Quinte 1 1/3′

Sesquialtera 2-fach

Cymbel 3-fach 2/3′

Krummhorn 8′

Tremolo

II Hauptwerk C – g”’

Pommer 16′

Principal 8′

Rohrflöte 8′

Weidenpfeife 8′

Octave 4′

Hohlflöte 4′

Quinte 2 2/3′

Superoctave 2′

Cornett 5-fach 8′ ab c

Mixtur 5-fach 1 1/3′

Trompete 8′

Pedal C – f’

Subbass 16′

Principal 8′

Spitzflöte 8′

Octave 4′

Pommer 4′

Mixtur 4-fach 2 2/3′

Fagott 16′

Trompete 8′

Clairon 4′

 

Gollorgel 1912

I Hauptwerk

Bourdon 16′

Prinzipal 8′

Flöte 8′

Bourdon 8′

Gamba 8′

Dolce 8′

Oktave 4′

Rohrflöte 4′

Oktav 2′

Mixtur 2 2/3′

Trompete 8′ im SW Tr. II

II Schwellwerk

Liebl. Gedeckt 16′

Geigenprinzipal 8′

Harmonieflöte 8′

Gedackt 8′

Salicional 8′

Aeoline 8′

Voix céleste 8′ ab c°

Fugara 4′

Traversflöte 4′

Waldflöte 2′

Harmonia aetherea 2-fach

Trompete 8′

Euphonia 8′ aufschlagend

Pedal

Prinzipalbass 16′

Subbass 16′

Echobass 16′ Tr. SW II

Oktavbass 8′

Cellobass 8′

Dolcebass 8′ Tr. SW II

Trompetenbass 16′

 

Spielhilfen

Kuhn-Orgel

2 freie Kombinationen, I/II, I/P, II/P
Spieltisch: 0 (Auslöser), A (Handregister), B (FK I an), C (FK II an), Choralforte, Tutti
Fuss: A (Handregister), B (FK I an), C (FK II an), I/II, I/P, II/P, Tutti, Walze ab, Walze, Einführungstritte Cymbel RP, Mixtur HW, Cornett HW, Mixtur Pedal, Fagott Pedal, Krummhorn RP, Trompete HW, Trompete Pedal, Clairon Pedal

Goll-Orgel
II/I, I/P, II/P, Melodiekoppel I/II, Sub II/I, Super II/I, Sub II, Super I, Super II/P, Generalkopplung, Normalkoppplung, Zungeneinzelabsteller
2 freie Kombinationen, diverse feste Kombinationen, Walze, Schwelltritt II

Gebäude oder Kirchengeschichte

Bereits im 7. Jahrhundert existierte eine Kirche in Schöftland.
Um 1050 wurde eine neue Kirche erbaut.
13. Jahrhundert Kirchenbau.
Bis ins 16. Jahrhundert fünf Vergrösserungen der Kirche.
1528 ist die Kirche Versammlungsort der reformierten Kirchgemeinde.
1683 Zerstörung der Kirche durch Brand, lediglich der Turm und der Chorraum aus dem Jahr 1506 bleiben erhalten.
Nach 1685 Wiederaufbau.
1887 Einbau einer Heizung.
1904/08 Renovierung der Kirche und des Turmes.
1921 erneute Innenrenovierung mit Einbau einer neuen Heizanlage.
1932 Aufzug von fünf Glocken der Giesserei Rüetschi (Aarau) – Schlagtöne b°+ des’+ es’+ ges’+ b’. Zwei Vorgängerglocken aus dem 14. und 16. Jahrhundert können im benachbarten Schloss besichtigt werden.
1954 Ausstattung mit Glasmalereien von Felix Hoffmann.
1964 Renovierung der Kirche.
1987 Umfangreiche Kirchenrestaurierung.
2014 Restaurierung der Holzdecke.

Glockenvideo User Friedensglocke auf Youtube

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Andreas Schmidt und Roman Hägler
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Schmidt – Orgeln im Kanton Aargau Horst Schmidt Inventar, Pfarreiarchiv Schöftland – Andreas Schmidt und Horst Schmidt Orgelinventar Kanton Aargau
Kirchengeschichte: Wikipedia Artikel basierend auf Informationen von Michael Stettler
Glockenvideo User Friedensglocke auf Youtube – Kanal
Internetauftritt der Kirchgemeinde Schöftland

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page