FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Schallstadt / Wolfenweiler – St. Peter

Gebäude oder Kirche

St. Peter

Konfession

Evangelisch

Ort

Schallstadt / Wolfenweiler

Postleitzahl

79227

Bundesland / Kanton

Baden-Württemberg

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1787 Ankauf der 1757 von Orgelbauer Johann Hug (Freiburg) für das Frauenkloster auf dem Graben in Freiburg erbauten Orgel.
1846 Versetzung des Werkes nach Feuerbach bei Kandern durch Orgelbauer Franz Joseph Merklin (Rheinhausen-Oberhausen). In der dortigen Kirche ist es heute noch erhalten.
1846 Orgelneubau durch Joseph Merklin (Rheinhausen-Oberhausen).
1917 Abgabe der Prospektpfeifen.
Um 1900 und nach 1950 Veränderungen und Umbauten-

Derzeitige Orgel

1989 mechanische Schleifladenorgel mit fest eingebautem Spieltisch, erbaut als Opus 105 in das Merklin-Gehäuse durch Orgelbau Georges Heintz (Schiltach) II/25.

Disposition

I Hauptwerk C – g“‘

Bourdon 16′

Principal 8′

Gedeckt 8′

Oktave 4′

Rohrflöte 4′

Oktave 2′

Cornet 5-fach 8′ Disc.

Mixtur 4-fach 1 1/3′

Trompete 8′

 

II Schwellwerk C – g“‘

Copel 8′

Salicional 8′

Schwebung 8 ab c°

Prestant 4′

Fugara 4′

Nasat 2 2/3′

Blockflöte 2′

Terz 1 3/5′

Zimbel 3-fach

Oboe 8′

Pedal C – f‘

Subbass 16′

Oktavbass 8′

Gedecktbass 8′

Flöte 4′

Fagott 16′

Schalmei 4′

 

Spielhilfen

Tremulant SW, Tremulant HW als separierte Registerzüge
Fuss: Koppel II/I, Koppel I/P, Koppel II/P als Einhaktritte, Schwelltritt II

Gebäude oder Kirchengeschichte

1139 erste Erwähnung einer Kirche in Wolfenweiler.
1556 Einführung des lutherischen Bekenntnisses.
1759 Weihe dreier Glocken.
18. Jahrhundert Erweiterung der mittelalterlichen Kirche.
1869 Umbau der Kirche im neugotischen Stil.
1917 Abgabe der Kirchenglocken zu Rüstungszwecken.
Nach dem Weltkrieg wird die grosse Glocke zurückgeführt und nach 1940 erneut abgegeben.
1949 erneute Rückführung der grossen Glocke von 1759 und Erweiterung des Geläuts um zwei weitere Glocken.
1987 – 1988 Kirchenrenovierung.

Anfahrt

Anfahrt

Hier ist eine Karte von Google Map eingebunden! Wenn Sie auf anzeigen klicken und die karte anzeigen lassen gelten die Datenschutzbestimungen von Google Maps.
Karte jetzt Anzeigen!

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Rainer Ullrich
Kirchengeschichte: Wikipedia und www.leo-bw.de
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Schmidt

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de