FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Sasbach am Kaiserstuhl – Litzelbergkapelle “Zur schmerzhaften Muttergottes”

Gebäude oder Kirche

Litzelbergkapelle

Konfession

Katholisch

Ort

Sasbach am Kaiserstuhl

Postleitzahl

79361

Bundesland / Kanton

Baden-Württemberg

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

Die Orgel der Litzelbergkapelle wurde ursprünglich im Jahr 1966 als Opus 753 von Freiburger Orgelbau Späth für ein katholisches Studienheim erbaut.
Nach 1990 wird das Werk durch Späth in der Litzelbergkapelle mit modernisiertem Gehäuse aufgebaut II/13 – mechanische Schleifladenorgel mit fest eingebautem Spieltisch.

Disposition

I Hauptwerk C – g”’

Gedackt 8′

Principal 4′

Gemshorn 4′

Blockflöte 2′

Mixtur 3-fach 1 1/3′

 

II Schwellwerk C – g”’

Rohrflöte 8′

Holzflöte 4′

Principal 2′

Sifflöte 1′

Sesquialter 2-fach

Krummhornregal 8′

Tremolo

Pedal C – f’

Subbass 16′

Quintade 4′

 

Spielhilfen

Fuss: II/I, I/P, II/P als Einhaktritte, Schwelltritt II

Gebäude oder Kirchengeschichte

14. Jahrhundert Bau einer Kapelle.
1667 wird der Grundstein der neuen Kapelle gelegt.
1752 Erweiterung des Bauwerkes auf die heutige Grösse.
1949 Aufzug einer Bronzeglocke der Giesserei Grüninger – Schlagton b”.
1991 Innenrenovierung.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Christop Mutterer und Rainer Ullrich
Kirchengeschichte: Angaben der Kirchgemeinde Sasbach
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Schmidt – Auskunft Freiburger Orgelbau Späth.
Internetauftritt der Pfarrgemeinde

IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de