FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Saarbrücken / Brebach – St. Maria Hilf

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

Gebäude oder Kirche

St. Maria Hilf

Konfession

Katholisch

Ort

Saarbrücken / Brebach

Postleitzahl

66130

Bundesland / Kanton

Saarland

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

Vor 1940 ist eine erste Orgel vorhanden.

Derzeitige Orgel

1951 elektropneumatische Kegelladenorgel mit mittig freistehendem Spieltisch, erbaut als Opus 558 von Orgelbau Gebrüder Späth (Mengen-Ennetach) II/19.
1964 Erweiterung durch die Erbauerfirma II/24 + 2 Transmissionen und 2 Extensionen.
2003 Renovierung, Einbau von Octavkoppeln und geringfügige Umdisponierung durch Orgelbauer Thomas Gaida.

Disposition

 I Hauptwerk C – g”’

Pommer 16′

Principal 8′

Flöte 8′

Gemshorn 8′

Oktave 4′

Rohrflöte 4′

Rohrnazard 2 2/3′

Oktave 2′

Mixtur 5-fach 1 1/3′

Trompete 8′

II Schwellwerk C – g”’

Gedeckt 8′

Salicional 8′

Singend Principal 4′

Koppelflöte 4′

Quint 2 2/3′ (vorher 1 1/3′)

Waldflöte 2′

Terz 1 3/5′ (vorher Nachthorn 1′)

Cymbel 4-fach 1′

Oboe 8′

Rohrschalmei 4′

Tremolo

 Pedal C – f’

Subbass 16′

Zartbass 16′ Tr. I

Oktavbass 8′

Gedecktbass 8′ Ext. Subbass

Choralbass 4′ Ext. Oktavbass

Rauschbass 4-fach 2 2/3′

Fagott 16′

Oboe 8′ Tr. II

 

 

Spielhilfen

2 freie Kombinationen, II/I, II/P, I/P, II/I 4′, II/I 16′, I/P 4′
Spieltisch unter Klaviatur: HR, FK 1 an, FK II an, Auslöser, Tutti
Fuss: HR, FK I an, FK II an, Tutti, Walze, Schwelltritt II, Walze ab, Zungen ab

Gebäude oder Kirchengeschichte

1892 Bau der Kirche in Brebach nach Plänen des Architekten Hector.
Nach 1940 Beschädigung der Kirche durch Kriegseinwirkung.
Nach 1945 Wiederaufbau in veränderter Form.
2010 Umbenennung der Kirche zu St. Maria Hilf und St. Martin, da die Filialkirche St. Martin in Fechingen aufgegeben wurde.
2012 Aussenrenovierung der Kirche.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Andreas Schmidt und Roman Hägler
Kirchengeschichte: Angaben der Kirchgemeinde
Orgelgeschichte: Andreas Schmidt – bestehendes Instrument und Angaben der Kirchgemeinde – Bestandesaufnahme bei musikal.Gottesdienst mit Brita Schmidt-Essbach 16.05.2015
Internetauftritt der Kirchgemeinde

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page