FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Ravensburg – Heilig Kreuz (Sonnenbüchel)

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

Gebäude oder Kirche

Heilig Kreuz (Sonnenbüchel)

Konfession

Katholisch

Ort

Ravensburg

Postleitzahl

88212

Bundesland / Kanton

Baden-Württemberg

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

2000 Schleifladenorgel mit mittig freistehendem Spieltisch (Blick zum Orgelgehäuse), mechanischer Spiel- und elektrischer Registertraktur, erbaut unter Verwendung von fünf Registern der ehemaligen Späthorgel von 1910 aus der Kirche Fronhofen Landkreis Ravensburg (Späth Opus 185 von 1910 II/14) und einem Teil eines Steinmeyer-Registers als Opus 40 von Orgelbauer Josef Maier (Hergensweiler) II/20 + 2 Transmissionen.

Disposition

I Hauptwerk C – g”’

Principal 8′

Flöte Octaviant 8′ (Späth 1910)

Salicional 8′ (Späth 1910)

Octav 4′

Travers Flöte 4′ (Späth 1910/ ab d° Steinmeyer)

Nasard 2 2/3′

Doublette 2′

Terz 1 3/5′

Mixtur 4-fach 2′

Tremulant

II Schwellwerk C – g”’

Bordun 8′

Gamba 8′ (Späth 1910)

Vox coelestis 8′ ab c°

Quintatön 8′ (Mensuren nach Johann Philipp Seuffert 1731 Gerlachsheim)

Geigen Principal 4′ (Späth 1910/ursprünglich 8′)

Flöte 2′

Trompete 8′ Bass/Discant Teilung a°/b°

Vox Humana 8′ (vorbereitet)

Tremulant

Pedal C – f’

Sub Bass 16′

Principal Bass 8′ Tr. bis d° aus Principal 8′ HW

Flöt Bass 8′ Tr. Flöte Octaviant HW

Octav Bass 4′

Fagott Bass 16′

 

Spielhilfen

I-P, II-P, II-I, II-I Sub, II Sub
Unterhalb II.Manual Stirnseite Klaviaturbacken: links und rechts F = Registerfessel
Fuss: I-P, II-P, II-I, Sub II-I, Sub II, 0 (Auslöser), Schwelltritt II, 6-fache mechanische Setzeranlage (Sternchensetzer) A – F

Gebäude oder Kirchengeschichte

1955 Einweihung einer Kapelle auf dem Sonnenbüchel.
1978 Ankauf eines Grundstückes für einen Kirchenneubau.
1983 Aufstellung einer Baracke als Interimslösung.
1994 Einweihung der Heilig Kreuz Kirche, welche nach Plänen des Architekten Bert Perlia (Stuttgart) erbaut wurde. Im Erker erklingt eine über 500 Jahre alte Glocke.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Johannes Pommer und Roman Hägler
Kirchengeschichte: Angaben der Kirchgemeinde (siehe Link untenstehend)
Orgelgeschichte: Bestehendes Instrument (keine Vorgängerorgeln), Johannes Pommer und OSV und Organist Udo Rüdinger
Internetauftritt der Kirchgemeinde

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page