FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Passow – Dorfkirche

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

Gebäude oder Kirche

Dorfkirche

Konfession

Evangelisch

Ort

Passow

Postleitzahl

19386

Bundesland / Kanton

Mecklenburg-Vorpommern

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos

 

Orgelvorstellung Nr. 13 – Friese-Orgel der Dorfkirche zu Passow – Kanal von Robert Schulz – Orgeln im Norden auf Youtube



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1868 seitenspielige (Linksseitig) mechanische Schleifladenorgel, erbaut durch Friedrich Ludwig Theodor Friese III (Schwerin) I/6 angehängtes Pedal.
1899 Reparatur und Reinigung durch Orgelbauer Carl Börger (Gehlsdorf).
Keine (!) Ablieferung der Prospektpfeifen in den beiden Weltkriegen
1946 Reparatur durch Orgelbauer Leopold Nitschmann (Schwerin).
1975 neuer Motor Orgelbau Wolfgang Nußbücker (Plau am See).
2001 Restaurierung des original erhaltenen Werkes durch Schuke-Orgelbau (Potsdam). Es handelt sich um die einzige Friese III-Orgel mit original erhaltene Zinn-Prospektpfeifen.

Disposition

Manual C – c”’

Geigen Principal 8 Fuss. Prospekt 

Flöte 8 Fuss. C-H aus Bordun

Bordun 8 Fuss.

Praestant 4 Fuss.

Rohrflöte 4 Fuss.

Octave 2 Fuss.

Pedal C – c’

angehängt

 

Spielhilfen

Keine Spielhilfen

Gebäude oder Kirchengeschichte

13. Jahrhundert existiert eine hölzerne Kapelle.
1549 wird Passow zum Kirchspiel Benthen zugeteilt.
1804 – 1806 Erneuerung des Bauwerkes.
1866 – 1868 Bau der heutigen Dorfkirche, nachdem die Kapelle zu wenig Platz bot, nach Plänen des Architekten Theodor Krüger (Schwerin). Die Innenausstattung stammt aus der Erbauungszeit u.a. das Altarblatt des Berliner Malers Waldemar Phlippi. Die beiden Glocken von 1868 goss Johann Carl Ludwig Illies (Waren). Einweihung der Kirche am zweiten Adventssonntag.
1917 Abgabe der grossen Glocke zu Rüstungszwecken.
Nach 1945 Beschädigung des Turmes durch Kriegseinwirkung.
1950 Behebung der Schäden am Kirchturm.
1963 Bau der Winterkirche unter der Empore.
1966 erhält die Kirche Strom.
1975 Neueindeckung des Langhauses.
1989 Neueindeckung des Turmes.
1995 – 1996 neue Verfugung von Sockel- und Fundamentbereich und anschliessende Sanierung der Türen und neue Mauerung der Giebeltürmchen.
2002 wird eine neue “zweite” Glocke gespendet.
2015 Sicherungsmassnahmen am Turm, welche auf die Kriegsschäden zurückzuführen sind.
2018 Sanierungsarbeiten.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Robert Schulz
Kirchengeschichte: Angaben der Kirchgemeinde – siehe nachfolgender Link, Quellen zudem auf Wikipedia von Friedrich Schlie und Friedrich Wilhelm Borchert, Mecklenburgisches Urkundenbuch, Mecklenburgische Jahrbücher
Orgelgeschichte: Robert Schulz – eigene Sichtung, Konzert und Erstellung des Videos Orgelvorstellung Nr. 13 – Friese-Orgel der Dorfkirche zu Passow, zitiert aus Buch von Jaehn, Max Reinhard: FRIESE. Norddeutsche Orgeln in fünf Generationen. Band I. – ISBN 978-3-940207-95-1 Thomas Helms-Verlag 2014
Video Orgelvorstellung Nr. 13 – Friese-Orgel der Dorfkirche zu Passow – Kanal von Robert Schulz – Orgeln im Norden auf Youtube

Internetauftritt der Kirchgemeinde Benthen mit Passow

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page