FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Mücheln (Geiselt.) / Wünsch-Niederwünsch – St. Nikolai

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

Gebäude oder Kirche

St. Nikolai

Konfession

Evangelisch

Ort

Mücheln (Geiselt.) / Wünsch-Niederwünsch

Postleitzahl

06255

Bundesland / Kanton

Sachsen-Anhalt

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1710 ist eine erste Orgel vorhanden.
1872 Errichtung einer vorderspieligen mechanischen Schleifladenorgel II/14 als Opus 13 durch die Firma Wilhelm Rühlmann/Zörbig.
1917 Abgabe der Prospektpfeifen aus Zinn zu Rüstungszwecken.
1920er Jahre Einbau von Zinkpfeifen in den Prospekt.
2004 Instandsetzung durch OSV Christoph Noetzel und Studierende der EHK Halle.
2021 Instandsetzungsarbeiten am Magazinbalg durch Schönfeld Orgelbau.

Disposition

Manual I – Hauptwerk C – f“‘

Bordun 16′ (ab c°)

Principal 8′

Gambe 8′

Flauto trav. 8′

Octave 4′

Rohrflöte 4′

Quinte et Octave 2 2/3&2′ (sic)

Mixtur 3 fach.

Manual II – Oberwerk C – f“‘

Liebl: Ged: 8′ (sic)

Viola d’amour 8′

Flaut: amab: 4′ (sic)

Pedal C – d‘

Subbaß 16′

Violon 16′

Cello 8′

 

Spielhilfen

Als Registerzüge rechts unten: Manual-coppel. [II/I], Pedal-coppel. [I/P]

Gebäude oder Kirchengeschichte

14. Jahrhundert Errichtung einer ersten Steinkirche.
15. Jahrhundert Fertigung des Kruzifix.
1517 (laut Dehio) Umbau, quasi Neuerrichtung der Kirche in der heutigen Gestalt.
1537 (laut Bruns) Umbau des Bauwerkes.
1609 Umbau und Renovierung der Kirche, Fertigung einer Kanzel samt Schalldeckel.
18. Jahrhundert Schaffung des Kanzelaltars aus einer separaten Kanzel und Aufsatz.
1782 Fertigung des Taufbeckens mit Lesepultaufsatz.
19. Jahrhundert Einbau von Bleiglasfenstern, die heute zu den besten Werken dieser Gattung in Europa zählen.
Um 1990 Instandsetzung des Innenraumes durch Bürger des Ortes in ehrenamtlicher Tätigkeit.
Um 2000 Neueindeckung des Kirchenschiffes, Erneuerung der Bleiglasfenster.
2012 Neueindeckung des Daches vom Kirchturm.
2022 Erneuerung der Winterkirche.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Johannes Richter
Orgelgeschichte: Artikel „Kirche Niederwünsch: 831 Pfeifen sind gereinigt“ auf der Seite der Mitteldeutschen Zeitung, Regina Retzlaff 23.7.2004, abgerufen am 10. Juni 2022 sowie eigene Sichtung vor Ort
Kirchengeschichte: Informationen auf der Webseite von Steffan Bruns (steffanbruns.de), abgerufen am 10.6.2022 ergänzt durch Informationen aus: G. Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Sachsen-Anhalt II: Regierungsbezirke Dessau und Halle. Erweiterte Ausgabe, Deutscher Kunstverlag 1999

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de
error: Content is protected !!