FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Marlow – Rostocker Wulfshagen – Dorfkirche

Gebäude oder Kirche

Dorfkirche

Konfession

Evangelisch

Ort

Marlow - Rostocker Wulfshagen

Postleitzahl

18337

Bundesland / Kanton

Mecklenburg-Vorpommern

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1935 Orgelneubau mit pneumatischen Kegelladen und fest angebautem Spieltisch durch Orgelbau Christian Börger (Rostock-Gehlsdorf) I/4.
1989 Umdisponierung durch Helmut Werner (Bautzen), das Salicional wurde auf dem Dachboden gelagert und ein Gedackt eingebaut (Bezeichnung noch Salicional). Das Gedackt stammt aus der Börgerorgel von 1903 aus dem benachbarten Thulendorf.
2000 Reparatur durch Orgelbau Jehmlich (Dresden).

Disposition

Manual C – f“‘

Principal 8′

Lieblich Gedackt 8′ vorher Salicional 8′

Flöte 4′

Pedal C – d‘

Subbass 16′

 

Spielhilfen

Pedalkoppel, Oktavkoppel (Super)

Gebäude oder Kirchengeschichte

Nach 1318 Kirchenbau, welcher in den folgenden Jahrhunderten mehrfach neu ausgemalt und renoviert wurde. Die Kirche ist ein in sehr ungleichmäßiger Weise aus Fels- und Mauersteinen aufgeführter Bau in Form eines einschiffigen länglichen Vierecks mit flacher Decke, ohne einen baulich abgetrennten Chor. Der freistehende Glockenstuhl besitzt zwei Glocken aus dem Jahr 1737 von Otto Gerhard Meyer (Rostock) und 1959 von Schilling (Apolda).
1645 beteiligen sich Ratsherren an der Instandsetzung der Kirche und verewigen sich mit Wappenfenstern.
1711 entstehen zehn Scheiben mit Bibelzitaten.
1861 wird der Gemeinde von Matrose Suhrbier das Modellschiff übergeben.
Die Kirche beherbergt einen restaurierungsbedürftigen Schnitzaltar aus der Zeit um 1500. Der neue Altar und die weitere Ausstattung entstammen der Neuzeit.

Anfahrt

Anfahrt

Hier ist eine Karte von Google Map eingebunden! Wenn Sie auf anzeigen klicken und die karte anzeigen lassen gelten die Datenschutzbestimungen von Google Maps.
Karte jetzt Anzeigen!

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Daten Orgel und Bilder : Wolfgang Reich
Kirchengeschichte : Wikipedia und Kirchen in Mecklenburg (http://www.dorfkirchen-in-mv.de/)
Orgelgeschichte : Mecklenburgisches Orgelmuseum Malchow Webseite

Weblinks:
Kirchgemeinde Ribnitz

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de