FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Lütau – Kirche St. Diony und St. Jacobus

Gebäude oder Kirche

Dorfkirche Lütau - St. Diony und St. Jacobus

Konfession

Evangelisch

Ort

Lütau

Postleitzahl

21483

Bundesland / Kanton

Schleswig-Holstein

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1883 – mechanische Schleifladenorgel, erbaut durch Orgelbau Heinrich Vieth ( Celle ) II/26

Spätere Änderungen am Gehäuse und vermutlich an der Disposition.

Disposition

I Hauptwerk C – f“‘

Lieblich Gedackt 16′
Prinzipal 8′
Rohrflöte 8′
Oktave 4′
Gedackt 4′
Quinte 2 2/3′
Oktave 2′
Waldflöte 2′
Mixtur 6 fach
Trompete 8′

 II Manual C – f“‘

Gedackt 8′
Quintade 8′
Prinzipal 4′
Rohrflöte 4′
Nachthorn 2′
Quinte 1 1/3′
Sesquialtera 2 fach
Scharff 3 fach
Oboe 8′

 Pedal C – d‘

Violon 16′
Subbaß 16′
Prinzipal 8′
Gedackt 8′
Oktave 4′
Rauschpfeife 4 fach
Posaune 16′

Spielhilfen

II/I, I/P, Tremolo

Gebäude oder Kirchengeschichte

12. Jahrhundert – Kirchbau aus Granitfelsen ( ca. 30m lang )

12. bis 13. Jahrhundert – Turmbau aus Feldsteinen

13. Jahrhundert – Backsteinportal

Später wurde das Gewölbe durch eine gerade Balkendecke ersetzt

1701 bis 1705 – Obergeschoß als Glockenstuhl aus Backsteinfachwerk auf alten Feldsteinturm

1845 – 1846 – Langhaus nach Plänen von Landesbaumeister Timmermann ( spätklassizistischen Stil aus Ziegelsteinen )

1846 – Altarbild von Viviè

1848 – Taufstein, von Bauernvögten gestiftet

19. Jahrhundert – Stützmauer an Portalseite des Turmes, Lindenkranz – Bepflanzung um die Kirche herum

1953 – Entdeckung einer Wendeltreppe mit Schieß- und Lichtscharten an der Südseite des Turmes

1983 – Schindeln auf Dach durch Bleiplatten ersetzt

2006 – umfangreiche Renovierungsarbeiten. Neufassung des Innenraumes nach Ursprung mit Vergoldung und Marmorierung nach Befund durch Marion Friedrichsen ( Diplom-Restauratorin (FH) ). Sanierung der Friedhofsmauer und des Turmes.

Anfahrt

Anfahrt

Hier ist eine Karte von Google Map eingebunden! Wenn Sie auf anzeigen klicken und die karte anzeigen lassen gelten die Datenschutzbestimungen von Google Maps.
Karte jetzt Anzeigen!

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Bilder: Vielen Dank an Organist Frederik Stockfleth ( LINK: frederikus.de )
Disposition: Stefan Weyreder
Kirchengeschichte: Gemeindewebseite
Orgelgeschichte: Gemeindewebseite

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de