FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Ludwigshafen am Rhein / Edigheim – Protestantische Kirche

Gebäude oder Kirche

Protestantische Kirche

Konfession

Protestantisch

Ort

Ludwigshafen am Rhein / Edigheim

Postleitzahl

67069

Bundesland / Kanton

Rheinland-Pfalz

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos

 

Orgelvideo von User Protestantische Kirchengemeinde Edigheim auf Youtube auf dem gleichnamigen Kanal

 

Glockenvideo von User Protestantische Kirchengemeinde Edigheim auf Youtube auf dem gleichnamigen Kanal



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1916 pneumatische Kegelladenorgel mit mittig freistehendem Spieltisch vor Prospekt (Blickrichtung Chor), erbaut als Opus 613 durch Orgelbau Gebrüder Link (Giengen an der Brenz) II/15 + 1 Windabschwächung und 1 Auszug im Hauptwerk.
1986 Renovierung.

Disposition

I Hauptwerk C – g”’

Principal 8′

Bourdon 8′

Flöte 8′

Gamba 8′

Oktav 4′

Oktav 2′ in Mixtur enthalten

Mixtur 3-4 fach 2 2/3′

II Schwellwerk C – g”’

Geigen-Principal 8′

Salicional 8′

Liebl. Gedeckt 8′

Aeoline 8′

Voix celeste 8′

Flauto dolce 4′

Pedal C – f’

Subbass 16′

Zartbass 16′ Windabschwächung

Oktavbass 8′

Cello 8′

 

Spielhilfen

1 freie Combination, Calcant, Aut.P.Pedal, Koppel I – P, Koppel II – I, Koppel II – P, Sub.Okt.Koppel II – I, Super-Okt.Koppel II – I
Spieltisch unter Klaviatur I: Mezzo-Forte, Forte, Auslösung, Freie Combinatin (ein), Auslösung
Fuss: Schwelltritt II

Gebäude oder Kirchengeschichte

1315 Erwähnung einer Marienkapelle.
1496 Erwähnung einer Kirche im Ort.
1556 Einführung der Reformation.
1705 wird der Kirchenbesitz durch Kurfürst Johann Wilhelm der katholischen zurückgegeben.
1707 erhält die reformierte Gemeinde Nutzungsrecht.
1740 Abbruch der inzwischen baufälligen Kirche.
1750 Kirchenneubau. Das Nutzungsrecht für die reformierte Gemeinde wird entzogen.
1816 erster Gottesdienst nach Erteilung eines erneuten Nutzungsrechts.
1911 wird eine eigene Kirche geplant.
1914 – 1916 Bau der heutigen protestantischen Kirche nach Plänen des Architekten Raimund Ostermaier (Kaiserslautern).
1939 – 1945 Beschädigung der Kirche durch Kriegseinwirkung.
1950 – 1952 Renovierung.
1958 Aufzug und Weihe von fünf neuen Glocken der Giesserei Hamm (Frankenthal/Pfalz).
1986 umfangreiche Renovierung der Jugendstilkirche. Dabei werden neue Fenster von Eugen Krumholz aus Bad Bergzabern erschaffen.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Martin Briefke (Kirchgemeinde Edigheim)
Orgelgeschichte: Bestehendes Instrument und Internetseite der Kirchgemeinde
Kirchengeschichte: Internetseite der Kirchgemeinde und Wikipedia Artikel mit Informationen von Friedrich Schmitt, Hans Caspary und Friedhelm Borggrefe
Orgelvideo und Glockenvideo von User Protestantische Kirchengemeinde Edigheim auf Youtube – Kanal
Internetseite der Kirchgemeinde

Besten Dank an Martin Briefke für die Erstellung der Bilder für das Portrait – Urheber : Protestantische Kirche Edigheim Martin Briefke

IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de