FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Kirchzarten / Zarten – St. Johannes-Kapelle

Gebäude oder Kirche

St. Johannes-Kapelle

Konfession

Katholisch

Ort

Kirchzarten / Zarten

Postleitzahl

79199

Bundesland / Kanton

Baden-Württemberg

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

2008 Aufstellung einer ehemaligen Hausorgel aus Amden/Schweiz. Die Planung oblag dem Auftraggeber und der Orgelbau wurde 1998 von dem Mitarbeiter Hubert Stucki von Mathis-Orgelbau (Näfels) ausgeführt, welcher 2008 die Orgel in Zarten aufgestellt hat. I/3 ohne Pedal.

Disposition

Manual C – g“‘

Gedeckt 8′

Flöte 4′

Prinzipal 2′

 

Spielhilfen

keine Spielhilfen

Gebäude oder Kirchengeschichte

816 erste Erwähnung der Kapelle.
11. Jahrhundert Bau der heutigen Kapelle.
Vor 1700 Bemalung der Holzdecke.
Um 1800 Entstehung der Statue der Maria Immaculata. Die heilige Margareta wird Matthias Faller zugeschrieben.
1806 Aufstellung eines barocken Hochaltares.
1878 Bau eines Dachreiters und einer Sakristei.
1915 trägt der Dachreiter zwei Glocken, eine muss für Rüstungszwecke abgegeben werden.
Nach 1918 neue zweite Glocke.
1942 Abgabe einer Glocke zu Rüstungszwecken, welche nach dem Weltkrieg circa 1945 ergänzt wird. Die beiden Glocken (1922 und circa 1945 gegossen) stammen von der Giesserei Grüninger (Villingen) und schlagen die Töne f“ + as“.
1958 wird Zarten Filialort von Kirchzarten.
1965 Entdeckung und 1984 Freilegung eines romanischen Fensters.
1984 – 1985 Innenrenovierung und Freilegung der Holzdecke unter der Leitung von Emil Geschöll (Freiburg). Die Kapelle erhält eine neue Heizung.
1999 Zelebrationsaltar.
2004 Entdeckung einer Seccomalerei um 1500 entstanden.
2010 neuer Zelebrationsaltar, Ambo und Priestersitz, gestaltet von Daniel Rösch.

Video über die St. Johannes-Kapelle von User Konradsblatt-online auf Youtube

Anfahrt

Anfahrt

Hier ist eine Karte von Google Map eingebunden! Wenn Sie auf anzeigen klicken und die karte anzeigen lassen gelten die Datenschutzbestimungen von Google Maps.
Karte jetzt Anzeigen!

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Rainer Ullrich
Kirchengeschichte: Wikipedia und Webseiten über die Kapelle
Orgelgeschichte: Bestehendes Instrument ohne Vorgängerorgeln
Video über die St. Johannes-Kapelle von User Konradsblatt-online auf Youtube

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de