FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Innsbruck – Spitalskirche zum heiligen Geist

Gebäude oder Kirche

Spitalskirche zum heiligen Geist

Konfession

Römisch-Katholisch

Ort

Innsbruck

Postleitzahl

6020

Bundesland / Kanton

Tirol

Land

Österreich

Bildergalerie + Videos

 

Orgel des Monats mit Michael Koenig an der Orgel vom gleichnamigen Youtube Kanal

 

Glockenvideo von User Oberlandglocke auf Youtube



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1708 Orgelneubau durch Simon Pfurtscheller (Innsbruck).
1764 Erneuerung der Orgel durch Andrä Jäger
1788 Verkauf dieser Orgel nach Jerzens im Pitztal (Tirol)
1829 Orgelneubau durch Joseph Schmid (Gnadenwald)

Derzeitige Orgel

1846 mechanische Schleifladenorgel mit fest eingebautem Spieltisch, erbaut durch Johann Georg Gröber (Innsbruck) I/11.
1963 Restaurierung und Überarbeitung der alten Orgel durch Reinisch-Pirchner (Steinach am Brenner) I/13. Es wurde die kurze Oktave entfernt, das Pedal vergrößert, 2 Register ergänzt und statt dem freistehenden Spieltisch ein seitlich angebrachter Spielschrank eingebaut.

Disposition

I. Manual C – f”’

Principal 8′

Burdun 8′

Gedeckt 8′

Viola 8′

Oktav 4′

Flöte 4′

Quint 2 2/3′

Oktav 2′

Mixtur 4-fach 1 1/3′

Pedal C – d’

Subbass 16′

Oktavbass 8′

Choralbass 4′

Posaune 8′

 

Spielhilfen

Ped. I (Pedalkoppel) als Fussraste

Gebäude oder Kirchengeschichte

1326 Erwähnung eines Spitals auserhalb der Stadtmauern Innsbrucks mit einer Kirche, welche mehrfach in den folgenden Jahrhunderten umgebaut wird.
1689 Starke Beschädigung durch ein Erdbeben.
1700 – 1701 Bau der heutigen Kirche durch Baumeister Johann Martin Gumpp d.Ä (Innsbruck).
1705 Hochaltar von Cristoforo Benedetti (Castione)
1709 Kanzel
1710 Seitenaltäre
1848 Entstehung des Altarblatts durch Maler Caspar Jele (Innsbruck).
1901 Übernahme von 3 Glocken aus der Jesuitenkirche Innsbruck mit den Schlagtönen: g’+ h’+ dis”. 1579 Guss der grossen Glocke durch H.Chr.Löffler (Innsbruck) – 1640 Guss der beiden kleineren Glocken durch B. Reinhart (Innsbruck).
1945 Schwere Beschädigung der Kirchendecke durch die Bombardierung Innsbrucks
1962 Kirchenrenovierung, neue Malung der Fresken durch Hans Andre. Die Austtattung mit den Bronzeskulpturen stammt hauptsächlich von Michael Norz (Innsbruck).
Die Kirche besitzt heute den Titel “Altspitalkaplanei”

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Michael Rexeis
Kirchengeschichte: Angaben der Kirchgemeinde, Chronik, Wikipedia Artikel Diözese Innsbruck und Glockenvideo
Orgelgeschichte: Buch “Die Orgeln Innsbrucks” und Mike (Instagram)
Orgel des Monats mit Michael Koenig an der Orgel vom gleichnamigen Youtube Kanal
Glockenvideo von User Oberlandglocke auf Youtube – Kanal
Internetauftritt der Kirchgemeinde

IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de