FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Ingenbohl / Brunnen – Heilige Theresia vom Kinde Jesu (Theresienkirche)

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

Gebäude oder Kirche

Heilige Theresia vom Kinde Jesu (Theresienkirche)

Konfession

Katholisch

Ort

Ingenbohl / Brunnen

Postleitzahl

6440

Bundesland / Kanton

Kanton Schwyz

Land

Schweiz

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

Bis 1992 befindet sich keine Orgel in der Theresienkirche.

Derzeitige Orgel

1991 / 1992 mechanische Schleifladenorgel mit fest eingebautem Spieltisch, erbaut ebenerdig auf der rechten Seite des Chorraumes in einem Gehäuse aus massiver Buche durch Orgelbau Erwin Erni (Stansstad) II/19.
2014 wird durch den Erbauer Erwin Erni eine Renovierung ausgeführt.

Disposition

I Hauptwerk C – g”’

Principal 8′

Hohlflöte 8′

Oktave 4′

Flöte 4′

Nasat 2 2/3′

Oktave 2′

Terz 1 3/5′ ab c°

Mixtur 4-fach 1 1/3′

II Schwellwerk C – g”’

Gedackt 8′

Viola 8′

Principal 4′

Blockflöte 4′

Waldflöte 2′

Schalmei 8′

Tremolo

Pedal C – f’

Subbass 16′

Oktavbass 8′

Spitzflöte 8′

Choralbass 4′

Trompete 8′

 

Spielhilfen

Fuss: SW – HW (II/I), SW-PED. (II/P), HW-PED. (I/P) als Einhaktritte, Schwelltritt II, Einführungstritt/Absteller Tromp 8′ an / ab als Fusshebel

Gebäude oder Kirchengeschichte

Um 1890 existierten Pläne in Brunnen eine grössere Kirche zu bauen, da die Bundeskapelle für die wachsende Gemeinde nicht mehr ausreichte.
1929 Gründung einer Stiftung für den Bau einer Kirche.
Bis 1974 wurde kein Kirchenbau ausgeführt und auch keine eigenständige Pfarrei gegründet.

1974 Bau der Theresienkirche als zweistöckiges Gemeindezentrum mit Kirchensaal. Im Tiefparterre befinden sich Gemeinde- und Jugendräume. Es handelt sich um einem zeltartigen Beton-Bau mit weiterer Verwendung von Backsteinen und Holz. Neben einem Bronzekreuz, der Erni-Orgel und einem Kreuzweg befindet sich noch eine aus der Kirche Ingenbohl stammende gotische Muttergottes in der Kirche.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Andreas Schmidt
Kirchengeschichte: Angaben der Kirchengemeinde
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Schmidt – bestehendes Instrument
Internetauftritt der Pfarrei Ingenbohl

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page