FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Immensee – St. Sebastian

Gebäude oder Kirche

St. Sebastian

Konfession

Katholisch

Ort

Immensee

Postleitzahl

6405

Bundesland / Kanton

Kanton Schwyz

Land

Schweiz

Bildergalerie + Videos

 

Glockenvideo von User Niklausglocke auf Youtube



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1947 Aufstellung, Umbau und Erweiterung der 1896 von Orgelbauer Friedrich Goll (Luzern) erbauten pneumatischen Kegelladenorgel aus der Pfarrkirche Emmen II/30 + 1 Transmission (ursprünglich II/24). Gemäss der Orgelgeschichte der Einweihungsschrift in Nottwil wurde diese Orgel von Goll für die Landesausstellung in Genf erbaut. Das Gehäuse kam nach Nottwil und das Instrument in einem neuen Gehäuse nach Emmen.

Derzeitige Orgel

1978 mechanische Schleifladenorgel mit fest eingebautem Spieltisch, erbaut von Orgelbau Cäcilia AG (Luzern) II/23.
2006 – 2007 Renovierung des Werkes im Zuge der Kirchenrenovierung durch Orgelbau Th. Kuhn AG (Männedorf/ZH), welche das Instrument seither in Pflege hat.

Disposition

I Hauptwerk C – g”’

Pommer 16′

Principal 8′

Rohrflöte 8′

Oktave 4′

Koppelflöte 4′

Nazard 2 2/3′

Nachthorn 2′

Terz 1 3/5′

Mixtur 4-fach 1 1/3′

Trompete 8′

II Schwellwerk C – g”’

Holzgedackt 8′

Viola 8′

Principal 4′

Blockflöte 4′

Oktave 2′

Larigot 1 1/3′

Zimbel 3-fach 1′

Krummhorn 8′

Pedal C – f’

Subbass 16′

Oktave 8′

Choralbass 4′

Rauschpfeife 2-fach 2 2/3′ + 2′

Fagott 16′

 

Spielhilfen

Fuss: TREM.SW (Tremulant II), SW-HW (II/I), SW-P (II/P), HW-P (I/P) als Fussrasten, Schwelltritt II, Pleno AN/AB, Einführungstritte Mixtur 1 1/3′, Trompete 8′ und Fagott 16′ als Fusshebel

Gebäude oder Kirchengeschichte

Um 1610 entsteht eine erste Kapelle in Immensee, welche 1650 renoviert wird.
1729 Gründung der Kaplanei Immensee.
1855 wird eine neue Glocke von Giesser Keller gegossen, da die alte Glocke gesprungen war.
1873 Renovierung der Kapelle.
1933 – 1934 Bau der heutigen Pfarrkirche unter der Leitung des Architekten Josef Steiner (Schwyz).
1934 Aufzug und Weihe von fünf Kirchenglocken der Giesserei Rüetschi (Aarau) – Schlagtöne B°+ des’+ es’+ ges’+ b’.
1935 werden die bedeutenden Malerarbeiten im Chorraum (Gemälde 14 Nothelfer) und der Altäre von Kunstmaler Fritz Kunz (Zug) erschaffen.
1995 Aussenrenovierung der Kirche.
2006 – 2007 umfangreiche Kirchenrenovierung.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Andreas Schmidt
Kirchengeschichte: Katholische Kirchgemeinde Immensee “Sakrale Kunst in der Pfarrkirche Immensee” – 2007 mit Angaben von Markus Bamert, Werner Fleischmann und Peter Trutmann
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Schmidt – Andreas Schmidt, Angaben der Broschüre zur Orgelweihe in Nottwil, Pfarrei Immensee und Einsicht in “Orgeln im Kanton Schwyz”
Glockenvideo von User Niklausglocke auf Youtube – Kanal
Internetauftritt der Kirchgemeinde

IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de