FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Granzin bei Lübz – Dorfkirche

Gebäude oder Kirche

Dorfkirche

Konfession

Evangelisch

Ort

Granzin bei Lübz

Postleitzahl

19386

Bundesland / Kanton

Mecklenburg-Vorpommern

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos

 

Orgelvorstellung Nr. 7 – Friese-Orgel der Dorfkirche zu Granzin – Orgeln im Norden auf Youtube (Robert Schulz)

 

Glocken der Dorfkirche zu Granzin bei Lübz (Turmaufnahme) – Glocken im Norden (Robert Schulz)



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1864 seitenspielige mechanische Schleifladenorgel mit rechtsseitig fest eingebautem Spieltisch, erbaut von Orgelbauer Friedrich Ludwig Theodor Friese III (Schwerin) I/5 angehängtes Pedal.
1894 Austausch des Registers Octave 2 Fuß. gegen eine Flöte 4 Fuß. durch Orgelbau Friese.
1917 Ablieferung der Prospektpfeifen.
Nach 1918 Ersatz durch Zink-Prospektpfeifen von Orgelbauer Marcus Runge (Schwerin).
2002 Generalüberholung durch Orgelbauer Andreas Arnold (Plau am See).

Disposition

Manual C – c”’

Principal 8 Fuß.

Doppelflöte 8 Fuß. ab c°

Bordun 8 Fuß.

Octave 4′ Registerschild einer anderen Friese-Orgel

Flöte 4 Fuß. (1894 anstelle Octave 2 Fuß.)

Pedal C – c’

fest angehängt

 

Spielhilfen

Ablaßventil

Gebäude oder Kirchengeschichte

Eine erste Kirche soll in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts entstanden sein und wurde rund einhundert Jahre später abgetragen.
16. Jahrhundert ist eine kleine Feldsteinkirche mit freistehendem Glockenstuhl in Granzin existent.
1840 Abtragung der baufälligen Kirche.
1861 – 1864 Bau der heutigen Dorfkirche, einem Backsteinbau im neugotischen Stil nach Plänen des Architekten Theodor Krüger (Schwerin). Der Glockenturm weist zwei historische Glocken aus den Jahren 1486 (unbekannter Meister – Schlagton as’) und 1755 (Giesser Johann Valentin Schultz aus Rostock – Schlagton b’) auf. Die Innenausstattung ist original erhalten. Das Altarblatt stammt von Fischer-Poissen.
1996 – 1997 Sanierung der beiden Glocken in Nördlingen.
2013 Instandsetzungsarbeiten am Kreuzgewölbe.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Robert Schulz
Kirchengeschichte: Eigene Sichtung, Buch von Schlie Friedrich “Die Kunst- und Geschichts-Denkmäler des Grossherzogthums Mecklenburg-Schwerin” IV. Band: Die Amtsgerichtsbezirke Schwaan, Bützow, Sternberg, Güstrow, Krakow, Goldberg, Parchim Lübz und Plau. Schwerin von 1901, Artikel auf der Homepage der Kirchengemeinde – verfügbar unter diesem Link [Abgerufen am 09.03.2021]
Orgelgeschichte: Eigene Sichtung mit Erstellung des Videos von Robert Schulz und Buch von Jaehn Max Reinhard: FRIESE. Norddeutsche Orgeln in fünf Generationen. Band I. Schwerin: Thomas Helms Verlag 2014 ISBN 978-3-940207-95-1
Internetauftritt der Kirchgemeinde Benthen-Granzin
Glockenvideo: Glocken der Dorfkirche zu Granzin bei Lübz (Turmaufnahme) – User Glocken im Norden – Kanal
Orgelvideo: Orgelvorstellung Nr. 7 – Friese-Orgel der Dorfkirche zu Granzin – Orgeln im Norden auf Youtube – Kanal

IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de