FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Freiburg im Breisgau / Neuburg – Mutterhauskirche der Barmherzigen Schwestern des hl. Vinzenz von Paul

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

Gebäude oder Kirche

Mutterhauskirche der Barmherzigen Schwestern des hl. Vinzenz von Paul

Konfession

Katholisch

Ort

Freiburg im Breisgau / Neuburg

Postleitzahl

79104

Bundesland / Kanton

Baden-Württemberg

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1897 Orgelneubau durch Orgelbauer Friedrich Wilhelm Schwarz (Überlingen/Bodensee).
1922 Orgelneubau mit pneumatischer Traktur als Opus 291 von Orgelbau Gebrüder Späth (Mengen-Ennetach) II/15.
1957 Orgelneubau unter Verwendung von älterem Material (vermutlich der Späth-Orgel) mit elektrischen Kegelladen durch Orgelbau Willy Dold (Freiburg im Breisgau).

Derzeitige Orgel

1986 Schleifladenorgel mit fest eingebautem Spieltisch und mechanischer Traktur, erbaut von Orgelbau Fischer & Krämer (Endingen am Kaiserstuhl) II/30. Disposition Prof.Ludwig Doerr.

Die Einweihung der Orgel erfolgte mit einem Orgelkonzert am 29. November 1986 mit Professor Ludwig Doerr (Freiburg). Neben Werken von Georg Böhm (Präludium und Fuge C-Dur und der Partita “Ach wie flüchtig, ach wie nichtig”), Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge c-moll BWV 546 und “Nun komm der Heiden Heiland BWV 659 – 661) erklang die sechste Sonate von Felix Mendelssohn-Bartholdy und eine Improvisation des Organisten.

Disposition

I Hauptwerk C – g”’

Bourdon 16′

Principal 8′

Bourdon 8′

Gamba 8′

Octave 4′

Rohrflöte 4′

Quinte 2 2/3′

Octave 2′

Cornet 5-fach ab a°

Mixtur 4-fach 1 1/3′

Trompette 8′

Tremulant

II Schwellwerk C – g”’

Flûte harm 8′

Rohrflöte 8′

Salicional 8′

Schwebung 8′ ab c°

Principal 4′

Flûte octav. 4′

Nazard 2 2/3′

Octavin 2′

Tierce 1 3/5′

Fourniture 4 fach 2′

Dulcian 16′

Hautbois 8′

Tremulant

Pedal C – f’

Subbass 16′

Octavbass 8′

Gemshorn 8′

Choralbass 4′

Mixtur 4-fach 2 2/3′

Fagott 16′

Trompete 8′

Bei der festen Kombination TT –  Tutti sind folgende Register nicht bei:
II-P, Gamba 8′ HW, Cornet 5-fach ab a° HW, Schwebung ab c° SW

Setzer A:
II-I
Pedal – Subbass 16′ und Gemshorn 8′
HW I – Gamba 8′, Bourdon 8′, Rohrflöte 4′
SW II – Flûte harm. 8′ und Salicional 8′

Setzer B
II-P, II-I
Pedal – Subbass 16′
HW I – Gamba 8′ und Bourdon 8′
SW II – Flûte harm. 8′

Setzer C
II-P, II-I, Tremulant HW
Pedal – Subbass 16′
HW I – Bourdon 8′ und Quinte 2 2/3′
SW II – Salicional 8′ und Schwebung 8′ ab c°

Setzer D
II-P
Pedal – Subbass 16, Octavbass 8′, Gemshorn 8′, Choralbass 4′, Mixtur 4-fach 2 2/3′
HW I – Principal 8′, Octave 4′, Octave 2′, Cornet 5-fach ab a°, Mixtur 4-fach 1 1/3′
SW II – Flûte harm. 8′, Rohrflöte 8′, Principal 4′, Flûte octav. 4′, Octavin 2′, Fourniture 4-fach 2′, Hautbois 8′

Setzer E
II-P, II-I
Pedal – Subbass 16, Octavbass 8′, Gemshorn 8′, Choralbass 4′, Mixtur 4-fach 2 2/3′, Trompete 8′
HW I – Principal 8′, Bourdon 8′, Octave 4′, Rohrflöte 4′, Octave 2′, Cornet 5-fach ab a°, Mixtur 4-fach 1 1/3′, Trompette 8′
SW II – Flûte harm. 8′, Rohrflöte 8′, Principal 4′, Flûte octav. 4′, Octavin 2′, Tierce 1 3/5′, Fourniture 4-fach 2′, Dulcian 16′, Hautbois 8′

Spielhilfen

II-I, II-P, I-P
Fuss: II-I, II-P, I-P, TT (Tutti), Z. ab (Zungen ab), 0 (Auslöser) , Schwelltritt II, Mechanische Setzer A – E

Gebäude oder Kirchengeschichte

1861 Bau einer Kirche zu Ehren des heiligen Josef.
1944 Zerstörung der Kirche durch einen Bombenangriff.
1957 Bau der Mutterhauskirche nach Plänen des Architekten Reinhard Fuchs, die Glasfenster stammen von Hans Stocker (Basel).

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Roman Hägler, Tobias Rathgeb und Christoph Mutterer
Kirchengeschichte: Wikipedia Artikel Freiburg mit ein paar Informationen zur Mutterhauskirche
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Schmidt Horst und Andreas Schmidt – Bestandesaufnahme Christoph Mutterer und 2019 Tobias Rathgeb und Andreas Schmidt
Internetauftritt der Vinzentinerinnen

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page