FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Cainsdorf – Zwickau – Cainsdorfer Kirche

Gebäude oder Kirche

Cainsdorfer Kirche

Konfession

Evangelisch

Ort

Zwickau - Cainsdorf

Postleitzahl

08064

Bundesland / Kanton

Sachsen

Land

Deutschland

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1869 – Schleifladenorgel mit mechanischer Traktur, erbaut durch Orgelbau Conrad Geißler (Eilenburg) II/20

???? – Späterer Umbau und Erweiterung II/24

Disposition

I Hauptwerk C – f“‘

Bordun 16′
Prinzipal 8′
Rohrflöte 8′
Quintatön 8′
Viola di Gamba 8′
Oktave 4′
Gemshorn 4′
Quinte 2 2/3′
Flachflöte 2′
Terz 1 3/5′
Mixtur 4 fach
Oboe 8′

II Oberwerk C – F“‘

Gedackt 8′
Prinzipal 4′
Zartflöte 4′
Oktave 2′
Sifflöte 1′
Sequialtera 2 fach
Zimbel 3 fach

Pedal C – d‘

Subbass 16′
Oktavbass 8′
Choralbass 4′
Rauschpfeife 4 fach
Posaune 16′

 

Spielhilfen

Pedalkoppel I/P

Manualkoppel II/I

Klingelzug (Calcant), für den Bälgetreter, funktioniert nicht mehr

Gebäude oder Kirchengeschichte

1867 – Baubeginn der Kirche mit 46 Meter hohem Turm, Dresdner Architekt Nordhoff

1. November 1869 – Einweihung

1894 – Erneuerungen im Inneren

1895 – Fertigstellung der einzigartigen Kreuzigungsgruppe durch Holzbildhauer Georg Gröne (Figuren) und durch Oskar Rühm (Christus). Links den Hüttenarbeiter, rechts ein Bergarbeiter und in der Mitte der Gekreuzigte

Anfahrt

Anfahrt

Hier ist eine Karte von Google Map eingebunden! Wenn Sie auf anzeigen klicken und die karte anzeigen lassen gelten die Datenschutzbestimungen von Google Maps.
Karte jetzt Anzeigen!

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Bild der Kirche: Wikipedia – André Karwath aka Aka

Bilder: Antje und Organist Martin Böttger

Kirchengechichte: Wikipedia

Orgelgeschichte:

Disposition: Antje Böttger

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de