FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Buochs – Reformierte Kirche

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.

Gebäude oder Kirche

Reformierte Kirche

Konfession

Reformiert

Ort

Buochs

Postleitzahl

6374

Bundesland / Kanton

Kanton Nidwalden

Land

Schweiz

Bildergalerie + Videos

 

Kirchenvideo Reformierte Kirche Buochs von User Stefan G auf Youtube



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1961 Schleifladenorgel mit mechanischer Spiel- und pneumatischer Registertraktur, erbaut mit fest eingebautem Spieltisch von Orgelbau Goll & Cie. AG (Luzern) II/12 + 1 Auszug.
1984 Renovierung der Orgel mit Veränderung der Intonation und der Repetitionen der Mixtur durch die Erbauerfirma.
2011 Renovierung und Erweiterung der Orgel um eine Zungenstimme im Hauptwerk durch Orgelbauer Erwin Erni (Stansstad) II/13 + 1 Auszug.

Disposition

I Hauptwerk C – g”’

Spillflöte 8′

Principal 4′

Spitzflöte 4′

Nachthorn 2′

Mixtur 4-fach 1 1/3′

Oboe 8′  2011  neu

II Positiv C – g”’

Gedeckt 8′

Koppelflöte 4′

Quinte 2 2/3′ Auszug Sesquialtera

Principal 2′

Sesquialtera 2-fach 2 2/3′ + 1 3/5′

Larigot 1 1/3′  (vor 2011 urpsr. + 1′)

Pedal C – f’

Subbass 16′

Gemshorn 8′

 

Spielhilfen

1 freie Kombination, II – I, II – P. I – P
Spieltisch unter Klaviatur I: A (Handregister), B (freie Kombination), T (Tutti), Auslöser
Fuss: I – I, II – P. I – P als Einhaktritte, A (Handregister), B (freie Kombination), T (Tutti) als Fusstritte, Mixtur ab und Larigot ab als Einhaktritte

Gebäude oder Kirchengeschichte

1961 – 1962 Bau der Kirche unter der Leitung des Architekten Oskar Bitterli (Zürich). Der Brunnen mit der fliegenden Taube und der Schlange stammt von Bildhauer Jakob Meyer (Feldmeilen).
1961 Aufzug vierer Glocken in den 23 Meter hohen Turm.
2001 Renovierung der Kirche und geringfügige bauliche Anpassungen bei den Gemeinderäumen im Untergeschoss.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien Bilder Kirche und Orgel: Andreas Schmidt und Roman Hägler
Orgelgeschichte: Andreas Schmidt- Orgelarchiv Horst und Andreas Schmidt
Kirchengeschichte: Führer – Kirchen und Kapellen in Buochs 2018 von Hansjakob Achermann Kunstverlag Josef Fink ISBN 978-3-89870-462-5 und Angaben der Kirchgemeinde
Kirchenvideo Reformierte Kirche Buochs von User Stefan G auf Youtube – Kanal
Internetauftritt der Kirchgemeinde

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page