FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Buchs – St. Johannes Evangelist

ACHTUNG: Liebe Besucher/innen, wir bitten Sie keine Inhalte wie Texte und Bilder vom Orgel-Verzeichnis auf andere Seiten/Medien zu übertragen (Datenschutz).

Für Anfragen kontaktieren Sie bitte das Orgel-Verzeichnis über das Kontaktformular.
Buchs - St. Johannes Evangelist Orgel

Gebäude oder Kirche

St. Johannes Evangelist

Konfession

Römisch-Katholisch

Ort

Buchs

Postleitzahl

5033

Bundesland / Kanton

Kanton Aargau

Land

Schweiz

Bildergalerie + Videos



Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1969 mechanische Schleifladenorgel mit fest eingebautem Spieltisch, erbaut von Orgelbau Armagni & Mingot (Lausanne) II/26.
1995 Renovierung durch die Erbauerfirma.
2014 Renovierung des Werkes durch Orgelbau Kuhn (Männedorf), welche nach Schliessung der Firma Armagni & Mingot die Pflege übernommen haben.

Disposition

I Grand Orgue C – g”’

Quintaton 16′

Montre 8′

Flute 8′

Prestant 4′

Flute conique 4′

Quinte 2 2/3′

Doublette 2′

Tierce 1 3/5′

Mixture 3-4 fach 1 1/3′

Trompette 8′

II Positif C – g”’

Bourdon 8′

Principal 4′

Flute 4′

Octave 2′

Larigot 1 1/3′

Cornet 5-fach 8′ ab g

Cymbale 3-fach 1/2′

Musette 8′

Pédale C – f’

Soubasse 16′

Principal 8′

Flute 8′

Octave 4′

Mixture 3-fach 2′

Bombarde 16′

Trompette 8′

Clairon 4′

 

 

Spielhilfen

1 Drehkombination
Fuss: Trompette I an, Mixture I an, Renvoi, Appel, I/P, II/P, II/I, Mixture Ped. an, Trompette Ped. an

Gebäude oder Kirchengeschichte

Seit dem 7. Jahrhundert war Buchs Teil der Pfarrei Suhr.
1528 Einzug der Reformation.
1810 Trennung aus dem Gemeindeverband Suhr und nach 1882 Besuch der Gottesdienste in Aarau.
1965 bis 1967 Erbauung der katholischen St. Johanneskirche Buchs durch Architekt Hanns A.Brütsch (Zug).
Die Innenausstattung stammt von Bildhauer Rickenbacher. Die Altarwand der Kapelle wurde von Willy Helbling (Brugg) erschaffen.
1967 Aufzug von fünf Kirchenglocken der Giesserei Rüetschi (Aarau).
2001 werden die katholischen Bürger von Rohr mit nach Buchs eingegliedert.
2013 wird die Kirche unter Denkmalschutz gestellt.
2014/15 Restaurierung der Fassaden unter der Leitung der Buser + Partner Architekten (Aarau).
2020 Sanierung der Glockenanlage.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Dateien und Bilder Kirche und Orgel: Andreas Schmidt und Roman Hägler
Kirchengeschichte: Chronik der Pfarrgemeinde Buchs
Orgelgeschichte: Orgelarchiv Schmidt – Organistin Brita Schmidt-Essbach spielte 8 Jahre die Orgel im Organistenteam Buchs.
Internetauftritt der Pfarrei Buchs/Aargau

PARTNER | IMPRESSUM | Datenschutz | Cookie-Richtlinie (EU) | designed by st-reway.de

You cannot copy content of this page