FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE


Orgelprojekt Gelterkinden – St. Maria Mittlerin

Das Orgelprojekt der Kirchgemeinde Gelterkinden ist ein äuserst interessantes und vielfältiges Projekt. Die Graf-Orgel aus dem Jahr 1961 soll saniert werden und eine Erweiterung mit digitalen Registern erhalten. Die Kirchgemeinde hat sich zu dem Hybrid-Orgelprojekt entschieden, da eine Erweiterung mit weiteren Pfeifen-Registern aus Platzmangel kaum möglich ist. Die Ausführung des Projektes geschieht in einer Kooperation zwischen der Orgelbauwerkstatt Graf (Sursee) und dem Digitalorgel-Hersteller Johannus.

Die klangliche Erweiterung wird mit dem bestehenden Instrument ausgeführt, lediglich ein neuer dreimanualiger Spieltisch wird konstruiert und die überarbeitete Elektrik mit einer MIDI-Schnittstelle ausgestattet. Die Orgel wird durch die Erweiterung auch für französische und romantische Musik geeignet sein und soll auch als Unterrichtsinstrument den Nachwuchs an der Orgel fördern. Ebenso sind Konzerte mit Gastorganisten geplant.

Wir freuen uns Ihnen die weiteren Fortschritte des Projektes präsentieren zu dürfen und das Vorhaben zu begleiten.

Bitte lesen Sie mehr zu dem Projekt auf der Orgelseite der katholischen Kirche Gelterkinden und beim Orgelportrait.

Die Pfarrei und ihr Orgelprojekt

Veröffentlicht am: 10 Juni, 2019 um 21:24 Uhr
In: Blog, Dokumentationen
Autor:
Keine Kommentare
[feather_share]
[feather_follow]






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de