FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Buchs – Friedhofskirche

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
rssinstagram
buchs-friedhofskirche-orgelprospekt

Gebäude oder Kirche

Friedhofskirche

Konfession

Ökumenische Nutzung

Ort

Buchs / Aargau

Postleitzahl

5033

Bundesland / Kanton

Aargau

Land

Schweiz

Bildergalerie + Videos

buchs-friedhofskirche-aussenansichtbuchs-friedhofskirche-innenansichtbuchs-friedhofskirche-orgelprospektbuchs-friedhofskirche-spieltischbuchs-friedhofskirche-firmenschildbuchs-friedhofskirche-registerstaffel-linksbuchs-friedhofskirche-registerstaffel-rechtsbuchs-friedhofskirche-fusstrittebuchs-friedhofskirche-tritte


Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1953 mechanische Schleifladenorgel, erbaut als Opus 230 als Übeorgel für eine private Institution durch Orgelbau Metzler & Söhne (Dietikon/ZH) II/8.
Nach 1990 Aufstellung der Orgel in der Friedhofskirche Buchs.

Disposition

I Manual C – g“‘

Rohrflöte 8′

Prinzipal 4′

II Manual C – g“‘

Gedackt 8′

Spitzgedackt 4′

Flageolet 2′

Mixtur 3-fach 1′

Pedal C – f‘

Subbass 16′

Bordun 8′

 

Spielhilfen

II/I, II/P, I/P als Fussrasten, Einführungstritte Mixtur und Prinzipal 4′

Gebäude oder Kirchengeschichte

Über die Friedhofskirche Buchs ist bisher keine geschichtliche Dokumentation erfolgt. Es finden neben Beerdigungen auch Gottesdienste der Reformierten Kirchgemeinde Buchs statt, die Friedhofskirche wird auch als Zweigstelle Ausserdorf bezeichnet.

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Daten Bilder und Orgel: Andreas Schmidt
Kirchengeschichte: unbekannt
Orgelgeschichte: Andreas Schmidt

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de