FACEBOOK   INSTAGRAM   YOUTUBE

Orgel: Bözen – Reformierte Kirche

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
rssinstagram
Bözen Reformierte Kirche Prospekt II

Gebäude oder Kirche

Reformierte Kirche

Konfession

Reformiert

Ort

Bözen

Postleitzahl

5076

Bundesland / Kanton

Kanton Aargau

Land

Schweiz

Bildergalerie + Videos

Bözen Reformierte KircheBözen Reformierte Kirche AltarfrontBözen Reformierte Kirche AltarfensterBözen Reformierte Kirche WappenBözen Reformierte Kirche Vitrine mit KelchenBözen Reformierte Kirche Prospekt IBözen Reformierte Kirche Prospekt IIBözen Reformierte Kirche Prospektansicht EmporeBözen Reformierte Kirche SpieltischansichtBözen Reformierte Kirche SpieltischBözen Reformierte Kirche FirmenschildBözen Reformierte Kirche Koppeln


Bildrechte: Datenschutz

Orgelgeschichte

1951 seitenspielige mechanische Schleifladenorgel, erbaut von Orgelbau Theodor Kuhn AG (Männedorf) II/10.

Disposition

I Hauptwerk C – g“‘

Principal 8′

Rohrflöte 8′

Nachthorn 4′

Mixtur 3-4 fach 2′

II Positiv C – g“‘

Gedeckt 8′

Principal 4′

Nazard 2 2/3′

Waldflöte 2′

Pedal C – f‘

Subbass 16′

Gedeckt 8′

 

Spielhilfen

Fuss: II/I, I/P, II/P als Fussrasten

Gebäude oder Kirchengeschichte

1381 bis circa 1650 existiert eine Marienkapelle in Bözen.
1667 Bau der heutigen Kirche.
19. Jahrhundert Renovationen.
1805 erhält das Gotteshaus einen neuen Dachreiter.
1889 Einbau einer Empore.
1958 bis 1961 Renovierung der Kirche.
1961 schuf Künstler Felix Hoffmann das Glasfenster im Chorraum „Auferstehung Christi“

Anfahrt

Quellenangaben


Orgelbeitrag erstellt von:

Daten Orgelgeschichte und Bilder Andreas Schmidt
Kirchengeschichte Wikipedia

IMPRESSUM | Datenschutz | designed by st-reway.de